Über mich • Hanna Brunken | Büro für digitale Kommunikation
15974
page-template-default,page,page-id-15974,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Über mich

Hanna Brunken, M.A.

Von Herford über Löhne ging es nach Paderborn. Da schnappte ich mir einen der letzten Magister in Literatur- und Medienwissenschaften. Oder wie es im sperrigen Latein heißt: Magister Artium.

 

Ahoi Hamburg.

Mit dem M.A. im Seesack stellte ich mich in Bullerbü vor und bekam die ersehnte Stelle bei der Verlagsgruppe Oetinger. Mein neuer Job: Segel setzen und Pippi Langstrumpf, das Sams und den Olchis mit auf einen Törn in die digitale Welt nehmen. Zusammen surften wir auf sämtlichen Social Media Kanälen, auf Websites und nahmen Kurs auf das digitale Kinderbuch.

 

Die große Freiheit habe ich mitgenommen

Dann kam alles ganz anders. Keine Lust mehr auf Fernbeziehung. Schon gar nicht mit Kind. Für die Familie ließ ich meine ♡-Stadt Hamburg stehen. Zurück nach Ostwestfalen. Mit meinem Lebensgefährten und unserem Sohn wohne ich in Borchen. Die große Freiheit habe ich mitgenommen:
Seit 2013 bin ich selbstständig und arbeite für mittelständische Unternehmen.

 

Mompreneur – meine Superpower

Zuverlässig mitdenken. Nicht den zweiten Schritt vor dem ersten machen. Und Backen. Nein, das stimmt leider nicht;)

 

Von wegen Ponyhof – meine Prüfungen

„Offline is the new luxury. “

 

In die Pedale getreten – mein innerer Dämon

Schon in der Abizeitung stand, ich sei ein Faultier. Sobald ich den Führerschein hatte, bin ich die 2km Schulweg nicht einen Tag länger mit dem Fahrrad gefahren.

Wie gut, dass ich für die digitale Kommunikation nur Ideen in meinem Kopf hin und her schubse. Das mache ich mit Vergnügen. Und mit Ergebnissen, die überzeugen.

Schlimmste anzunehmende Sportverletzung: Ein Mouse-Arm.

 

#flowersforme – meine Verbündeten

Mein iPhone, frische Blumen auf dem Schreibtisch und stetiges Flattern von Zeitschriften im Briefkasten.