🐣 Ich mache Osterferien bis zum 22. April! 🐣

#10 Fakten Über mich

#10 Fakten über mich

Hanna Brunken

#1

Ich liebe alles, was mit Worten und Design zu tun hat. Neben Büchern und Websites faszinieren mich Zeitschriften besonders. Ich habe als Jugendliche keine Ausgabe der YOUNG MISS verpasst und später einige Monate in den Redaktionen von MAXI und BRIGITTE als Praktikantin verbracht.

#2

Mein Studium (Germanistik, Medienwissenschaften und Theologie, M.A., in Paderborn) habe ich mir finanziert, indem ich in einer Sushi Bar kellnerte. Dort habe ich mich nicht nur in rohen Fisch, sondern auch in einen der Stammgäste verliebt. Unser Sohn isst heute am liebsten Sake Maki.

#3

Ich mag keine Erdnussflips, keinen Gin Tonic und keinen Rosenkohl. Dafür sehr gerne Spaghetti-Eis,  Käsebrötchen, guten Wein und (siehe oben) Sushi.

#4

Einige meiner Kund:innen habe ich noch nie gesehen. Manche nur am Bildschirm. Weil sie weit weg leben oder viel beschäftigt sind und so Anfahrtszeiten sparen. Webseiten lassen sich problemlos digital realisieren und supporten. Ich könnte also von überall arbeiten. Meistens bin ich jedoch im Büro im Riemekeviertel in Paderborn anzutreffen.

#5

Ich bin 40 Jahre alt und die Älteste von fünf Geschwistern. Zwei davon sind offiziell nur halb, fühlen sich aber sehr vollständig an. 

#6

Ich habe mir einen Kindheitstraum erfüllt und ein paar Jahre in Hamburg in dem Verlag gearbeitet, in dem Astrid Lindgren früher ein- und ausgegangen ist. Verantwortlich für die Verlags-Webseiten und die Entwicklung digitaler Kinderbuch-Formate, wuchs der Wunsch „dieses Internet“ aktiv selbst mit zu gestalten.

#7

Ich könnte nie ein papierloses Büro führen. Ich liebe Klebezettel, To do Listen und schöne Notizbücher. Hätte ich das Rezept für den Harry-Potter-Vielsaft-Trank, würde ich nebenbei eine Buchhandlung oder Papeterie am Meer eröffnen.

#8

Unglaublich, aber wirklich wahr: Ich habe einen Tauchschein und schon den ein oder anderen Hai aus der Nähe gesehen. 

#9

Ich habe eine Schwäche für gerade Zahlen. Meine Lieblingszahl ist die 2 und es bringt mir Glück, wenn ich um 22:22 auf die Uhr schaue. Selbst beim Gestalten von Websites vermeide ich oft ungerade Angaben für Schriftgrößen oder Abstände. Mein innerer Monk lässt schön grüßen.

#10

Das Zweitbeste an meinem Job: Da meine Kund:innen aus den unterschiedlichsten Branchen kommen, erhalte ich wirklich spannende Einblicke in ganz verschiedene Bereiche und Themen. Das Beste an meinem Job: Ich liebe, was ich tue.